Projekte

»Ein Software-Entwicklungsprojekt ist in erster Linie eine Frage der zwischenmenschlichen Kommunikation.«

Projektbeispiel »mobile Datenerfassung mittels iPad und Mobiltelefon«

Der Aufwand für die handschriftliche Datenerfassung von Patienten-Abrechnungs-Daten vom Grazer Verein „Sozialmedizinischer Pflegedienst“ (SMP) und Mitarbeiter-Einsatzzeiten zur Kundenverrechnung, Lohnverrechnung und statistischen Auswertung wurde immer aufwendiger. Neben den reinen Material-Kosten (unter anderen für Papier und Versand) kam es auch zu einem sehr hohen zeitlichen Aufwand, diese Daten vom Papier in die EDV zu übertragen. Anschließend mussten diese Daten nochmals mit den Werten in den Außenstellen verglichen werden, um Übertragungsfehler zu vermeiden. Dies bedeutete, dass sich die Termine für die Kunden-Rechnungslegung immer weiter vom tatsächlichen Leistungszeitraum wegbewegten.

Basierend auf diesem Szenario wurde so die Idee geboren, an Stelle der Aufzeichnungen auf Papier eine digitale Erfassung einzuführen.
Mittlerweile sind alle angehörenden Vereine des SMP in das Projekt mit einbezogen. Insgesamt setzen nun mehr als 260 Mitarbeiter, die zirka 2.800 Personen betreuen, die Mobiletelefone bei ihrer Arbeit ein. Statt die Daten auf Papier zu erfassen, geben die Mitarbeiter direkt vor Ort beim Patienten die Daten wie Dauer, erbrachte Leistungen und verwendete Hilfsmittel ein.

Den Mitarbeiters können jederzeit aktuelle Daten und Informationen auf den Smartphones abrufen, u.a. zu Klienten, Ärzten, Dokumentaion.

Die örtlichen Sachbearbeiter kontrollieren laufend die eingespielten Daten. Mit den kontrollierten und berichtigten Daten werden in der Zentrale die Rechnungen für die Patienten und die Mitarbeiter Statistiken erstellt werden.

„Wir haben nun nicht nur einfache und schnelle Kontrollmöglichkeiten der Leistungsdaten durch die Einsatzleitung vor Ort, sondern wir entlasten das Pflegepersonal von administrativen Tätigkeiten, das dadurch mehr Zeit für die eigentlichen Pflege- und Betreuungsaufgaben hat.“, beschreibt der verantwortliche Geschäftsführer, Herr Gottfried Lautner die Vorteile dieses erfolgreich Projektes.

Einführung von Android Smartphone mit ASXm4touch
Einführung von Apple iPad (oder Android Pad) zur Erfassung und Bearbeitung der Pflegeplanung und Wunddokumentation